Basilikum-Pesto

Einfacher geht´s schon gar nicht mehr.
Einen Topf frisches Basilikum kaufen und die Blätter abpflücken. Dann Parmesan hobeln und Mandeln und Olivenöl je nach Gusto dazugeben. Das Ganze pürieren. Fertig!
Kleine Tipps:
Hält sich ein bis zwei Wochen im Kühlschrank, wenn man der Inhalt ganz mit Ölivenöl bedeckt ist.
Mit Ziegenparmesan schmeckt es noch würziger/salziger.
Basilikumtrieben, von denen man ein Blatt abgezupft hat, sterben ab. Dann also lieber gleich ganz entblättern… ;-)

Advertisements
Veröffentlicht in Querbeet. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: