Jungfräuliches Gehirn

Ich war mal wieder zu Gast in der Pension Eppendorf. Und dieses Mal war ich ein echtes Glückskind. Nicht nur, dass ich am Mittwoch meine heißgeliebten Senfeier zu essen bekam. Nein! Sie hatten meinen Besuch auch gut durchgeplant. So konnte ich das Krankenhaus schon nach zwei Tagen wieder verlassen… *freu*

Obwohl ich das Kortison abgesetzt habe, ist das MRT positiv ausgefallen. An meinen Gehirnhäuten ist keine Entzündung mehr festzustellen. Der Professor sprach von einem „jungfräulichen Gehirn“ (hoffentlich meinte der nicht den Zustand meiner grauen Zellen *hihihi*). Auch mit der Lumbalpunktion klappte alles reibungslos. Wolti (meine Lieblingsdoktorin) traf beim ersten Mal und es tat gar nicht so weh. Und, siehe da: Meine Werte sind nur noch leicht erhöht. Dieser leichte Entzündungswert begründet sich mit einer Erkältung, die ich kurz danach bekam.

Kurzum: Es sieht gut aus in meinem Leben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: