Mein Gehirn und ich…

Im Moment habe ich die Aufmerksamkeitsspanne einer Fruchtfliege und das Kurzzeitgedächnis einer Alzheimerpatientin. Neuestes Beispiel: Das Tanzen begann gestern NICHT um 20.45 Uhr. Dank dieser meiner Annahme sind wir dann zehn Minuten zu spät gekommen. Geschlagen haben wir uns trotzdem sehr gut. Mein Goldstar-Abzeichen und die Tatsache, dass wir den Grundkurs vor zwei Jahren schon einmal gemacht haben, kommt uns jetzt doch zugute. Den Wiener Walzer haben wir nur so aus dem Hosenbein geschüttelt. Das Tanzen ist also wohl im Langzeitgedächnis verankert. Das stammt dann bei mir wohl von einem Elefanten.

Advertisements
Veröffentlicht in Querbeet. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: