Täuf, täuf nur ein Weilchen

Täufen heißt übrigens auf Plattdeutsch Warten.

Das schöne am Internet: Man kann mittlerweile fast alle Weihnachtsgeschenke unkompliziert von zu Hause aus bestellen. Das Schlechte: Das Warten auf die Post. Ist eindeutig nervenaufreibender als das Warten aufs Christkind. Schön besonders sind die Internetseiten, bei denen eine garantierte Lieferung zum Weihnachtsfest versprochen wird, wenn man innerhalb der nächsten 2 Tage und 12 Stunden bestellt (so war es bei mir). Wenn man dann bestellt, kriegt man den Liefertermin zehn Sekunden vor der Bescherung zugewiesen… Ahhhhh!

Advertisements
Veröffentlicht in Querbeet. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: