Das Leben ist kein bunter Teller

Wenn das eigene Kaninchen eine Krankheit hat, die der eigenen ziemlich gleicht – Was dann? Nach fast zehn Wochen Krankenhausaufenthalt steht nun plötzlich wieder alles auf Anfang. Im Uniklinikum Eppendorf machen die behandelnden Ärzte natürlich trotz meines Hilfeansuchens ungerührt Wochenende. Und ich sitze hier ratlos und verstört und muss irgendwie rausfinden, ob ich außer „Läusen auch noch Flöhe“ habe oder nur eins von beiden (unheilbare Autoimmun-Krankheit oder noch nicht besonders gut erforschten Parasiten)… und ob ich mein geliebtes Kaninchen-Mädchen weggeben muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: